Aktuelle Neuigkeiten und Termine

VIDEO: THE JAZZTRAIN

 

 

Hey Folks! Ich möchte euch gerne eine Band aus der Mongolei vorstellen, mit der ich im Oktober 2016 und im Januar 2017 gearbeitet habe: The Jazztrain! Wir haben unter der Schirmherrschaft von Martin Zenker und dem Goetheinstitut Deutschland/Mongolei zusammen eine Platte produziert - Hier das Ergebnis:

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=6xUmdU3wc60

 

 

Es gibt in der Mongolei eine Jazzsezene und ein paar großartige Talente. Die Sängerin Anjie war in München mit Billy Hart im Studio und der Drummer Huslen ist 16 (!) Jahre alt. Der Trompeter Hongor war in der Mongolei mein Trompetenstudent und gehört zusammen mit dem Saxophonisten Muhntemuulen zu den besten Instrumentalisten der Mongolei. Shuteen (18!) studiert wie alle Ihre Mitmusiker am Goethe Musiklabor Ulan Bator und ist eine großartige Pianistin, der Bassist Tovcho (18!) hat regelmäßig bei Martin Unterricht. Am Goethe Musiklabor Ulan Bator kommen regelmäßig großartige Musiker aus aller Welt (beispielsweise Jesse Davis, Kenny Washington, Champlain Fulton, Steve Pruitt, Mario Gonzi, Sven Ole Carstens, Claus Raible, Rick Holländer), die Workshops und Konzerte geben und den jungen Jazzmusikern in der Mongolei helfen, Ihre eigene Sprache zu entwickeln und den Jazz in der Mongolei großzumachen. Es ist soo schön zu sehen, das selbst in Ländern, die man nicht sofort mit Jazz in Verbindung bringt, junge Leute hoch motiviert sind und den Lifestyle und die Messages des Jazz weiterleben lassen!

 

Spread the word!!

#Jazzmessengers

 

Vergangene Veranstaltungen

KONZERT: UGETSU ZEBRA

 

 

15.2.2017

20.30 Uhr - Jazzclub Unterfahrt München

KONZERT:  Paulo Cardoso & Band

 

 

29. Januar 2017

20.30 Uhr - Night Club Bayerischer Hof München

KONZERT:  Christos Asonitis Quintett

 

 

27. Januar 2017

19.30 Uhr - Ars musica

Plinganserstraße 6 81369 Sendling

KONZERT:  Mittagsmusik der Jazztrompetenklasse Professor Claus Reichstaller

 

 

11. Januar 2017

12.00 Uhr - Gasteig: Kleiner Konzertsaal

 

KONZERT:  Far Rockaway

 

05. Januar 2017
20.30 Uhr - Plattling / Bürgerspital

 

 

07. Januar 2017
19.30 Uhr - München / Studio 76

Ismaningerstraße 76 81675 München

 

 

08. Januar 2017

20.30 Uhr - The Raven Straubing

 

 

Bandinfos

Die Band Far Rockaway formierte sich im Sommer 2016 in New York. Sie besteht aus deutschen Musikstudenten die alle eine ausgesprochene Leidenschaft für Jazz hegen und sich hierüber auch kennenlernten. Die Band spielt Eigenkompositionen der verschieden Mitglieder. Far Rockaway nimmt sie mit auf eine musikalische Reise durch fremde Länder und Kulturen und weckt Ihre Begeisterung für andersartige Klänge. Die stilistischen Wurzeln sind dabei im Jazz und bewegen sich spielerisch in die verschiedensten Richtungen.


KONZERT:  Christian Elsässer Jazz Orchestra

 

03. Oktober 2016
München / Jazzclub Unterfahrt

 

 

01. Oktober 2016
Vilshofen / “Herbstlaub”

 

 

http://christianelsaesser.de/concerts/

AUSSTELLUNG: Kalonoma im Kösk München 22.09.16 – 25.09.16

  

 

Mehr Infos gibt's hier!

http://www.kalonoma.de/koesk

SESSION: Jazzclub Unterfahrt Sessions August 2016

 

07.08.16 

drums: Guido May

bass: Sebastian Gieck

piano: Christian Elsässer

trumpet: Bastien Rieser

 

14.08.16

drums: Guido May

bass: Sebastian Gieck

piano: Christian Elsässer

trumpet: Bastien Rieser

 

21.08.16

drums: Xaver Hellmeier

bass: Ludwig Glöckner

piano: Tizian Jost

sax: Michael Binder

trumpet: Bastien Rieser

 

28.08.16

drums: Matthias Gmelin

bass: Ludwig Glöckner

piano: Julian Schmidt

baritone: Jonas Brinkmann

trumpet: Bastien Rieser

 

 

Link zur Seite des Jazzclubs

KONZERT: The Baze-R Quintett

15.11.2015, 21.00 Uhr; Night Club Bayerischer Hof (Update!)

 

Das Baze-R Quintett ist ein noch junges Projekt aus München, das mit seinen Wurzeln tief im Jazz und Blues steht und mit Hip-Hop- und Groove-Einflüssen versucht, neue Klangwelten zu erschaffen. Die fünf Musiker um den Trompeter Bastien Rieser erreichen das Publikum mit energetischen Eigenkompositionen, modernen Standards und natürlich einem guten Sound.
Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich auf junge Kultur ein und genießen sie den Abend ganz im Sinne eines Blue Sundays: Bei einem Drink und verhauchten, energetischen Saxophon- und Trompetenklängen, ergänzt durch eine wunderbare Rhythmusgruppe, die auch elektronische Sounds nicht scheut.

 

Bilder gibt's hier!                                                                                                               

Eine Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater München.